E-Mobil Pressbaum goes Hollywood …

Wir melden uns nach der Sommerpause mit einem Video über den Verein E-Mobil Pressbaum zurück!

Wie kam es dazu?

Nachdem das E-Mobil Pressbaum mittlerweile die drei Orte Pressbaum – Tullnerbach – Wolfsgraben anfährt (wir haben darüber berichtet Herzlich Willkommen Wolfsgraben ), ist die Zahl der Fahrten entsprechend angestiegen.

Mit unseren derzeit zwei Elektroautos führen wir Fahrten in diesen Orten durch. Um sowohl die beiden Autos in unseren Betriebszeiten mit Fahrern und Fahrerinnen zu besetzen als auch die Reservierungen durch unsere Home Officer entgegen nehmen zu können, sind wir ständig auf der Suche nach aktiven Mitgliedern.

Was tun?

Wie kommen wir nun zu neuen aktiven Mitgliedern?

Wie stellen wird das an?

Welche Möglichkeiten gibt es?

Wer ist unsere Zielgruppe?

Mit diesen Fragen wird der Verein immer wieder konfrontiert und so hat sich im heurigen Sommer eine Arbeitsgruppe aus fünf Mitgliedern gebildet.

Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es Konzepte für Werbekampagnen zu entwickeln und diese auch zu realisieren.

Schnell war die Idee geboren, einen Film über den Verein und den Betrieb an sich zu drehen.

Hinter den Kulissen

Wie fangen wir nun aber an? Ein Drehbuch musste her. Dieses war relativ schnell geschrieben und wir konnten uns auch schon bald auf die Suche nach den Darstellern und Darstellerinnen begeben. Das Home Office, die Passagierin und der Sprecher waren schnell gefunden, für die Besetzung des Fahrers mussten wir ein Casting durchführen – bei so viel Potential 😊.

Alle Aufnahmen wurden mit einer Drohne durchgeführt – auch die Innenaufnahmen. Fast hatten wir sie einmal am Wienerwaldsee verloren geglaubt.

Dieser Umstand ließ uns den Schweiß auf die Stirn treten und wir suchten wie verrückt im Gestrüpp. Aber die Drohne landete wie von ihr erwartet auf einem definierten Platz, wo wir sie glücklicherweise dann auch fanden.

Einige Eckdaten

In Summe drehten wir an vier Tagen, feilten in mehreren Sessions an den Tonaufnahmen und hatten bis zum fertigen Filmchen ca. 20 Versionen.
WhatsApp sei Dank waren wir immer alle am aktuellen Stand der Dinge.

Der Kaffeekonsum war gewaltig, und den erhöhten Vitaminbedarf deckten wir durch Kuchen und Kekse!

So, nun aber wünschen wir gute Unterhaltung und sagen „Film ab!“

Wie immer freuen wir uns über zahlreiche Kommentare und – nicht zu vergessen – die eine oder andere Meldung als aktives Mitglied!

Ein Gedanke zu „E-Mobil Pressbaum goes Hollywood …

  1. Veronika Breitner Antworten

    Habe den wundervollen FILM gesehen , unsere schöne Heimat , auch das E– Mobil in Fahrt . Eine sehr gute Einrichtung für Menschen die nicht mehr mobil sind danke an Alle die für die gute Sache mitmachen können. Wenn ich nicht mehr fahren kann oder darf werde ich MITGLIED bei E-MOBIL PRESSBAUM DANKEan Alle im Dienst der Nächstenliebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.