elektronisches Fahrtenbuch erfolgreich getestet

Rund einen Monat lang wurde das neue elektronische Fahrtenbuch im Elektroauto auf Herz und Nieren geprüft und ist nun endgültig im Dauereinsatz.

Der Vorstand von eMobil Pressbaum nahm das positive Feedback der Fahrer zum Anlass um das für den Test geliehene Tablet für den Verein anzukaufen.

Der Fahrer im eMobil kann die nächsten Fahrten nun einfach und gut leserlich über das im Auto montierte Tablet abrufen. Ebenfalls eine Erleichterung im täglichen Betrieb ist es, dass die Navigation zu den Ziele ebenso einfach über  einen Knopfdruck gestartet werden kann wie auch der Anruf beim Passagier –  „Dies ist wirklich eine spürbare Verbesserung für die Fahrer“ so Vizeobmann des Vereins Elektromobil Pressbaum Dieter Wedermann.

Vorbei sind die Zeiten der Fahrtunterbrechungen in denen der Fahrer anhalten musste um Reservierungen für die nächsten Tage aufzunehmen.

Bei einem Vernetzungstreffen der niederösterreichischen Elektromobil  Vereine wurde das System den anderen Vereinen präsentiert und stieß dabei auch auf grosses Interesse.

„Ich bekam diese Woche Anrufe & Mails von mehreren anderen Vereinen die an unserem System interessiert sind“ so Rene Süss-Stella – Entwickler des Buchungssystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.